Vogelfuß häkeln

Anleitung von Mona

Mona schrieb mich bei Facebook an, ob ich eine Anleitung / Tipp habe, um ein Vogelfüßchen (mit erkennbaren Zehen) zu häkeln. Sie hatte etwas probiert, es gefiel ihr aber nicht. So häkelte ich auf die Schnelle ein Füßchen und schickte ihr die Fotos über Facebook. Wir diskutierten etwas darüber. Dann hatte sie noch eine andere Idee, die ich euch gerne zeigen möchte.

Ich habe die Anleitung von Mona erweitert, damit man einen Draht in die Füßchen einnähen kann.

  

Anfangsfaden 90cm lang dann eine Anfangsschlinge, 7 Luftmaschen und 6 feste Maschen + 1 Luftmasche häkeln (linkes Bild). Dann in beide Maschenglieder (linkes Bild) häkeln, Noch 5 Reihen mit je 6 festen Maschen + 1 Luftmasche und 4 Luftmaschen häkeln (rechtes Bild).

  

In die 2. Luftmasche von der Häkelnadel aus das erste halbe Stäbchen häkeln. In die nächsten 2 Luftmaschen auch noch je 1 halbes Stäbchen = insgesamt 3 halbe Stäbchen. Mit 1 Kettmasche in die nächste Masche und dann wieder 4 Luftmaschen.

  

Damit du einen Draht auch in die Zehen fädeln kannst, häkel 6 Zehen (rechtes Bild) und diese werden dann zusammengenäht. Zuletzt 1 Luftmasche, Endfaden kurz abschneiden und aus der Schlinge ziehen. Draht nach 3cm biegen, eine Schlinge 2cm hoch für das Bein.

  

Dann 3 Zehen biegen (linkes Bild), Draht abschneiden und den 3cm Draht auch zu einer Schlaufe biegen (rechtes Bild). Diese Schlaufe ist zur Stabilisierung, damit der Vogel steht.

  

Nochmal eine Ansicht von der Seite (linkes Bild). Den Draht einlegen. Die Schlaufe nach hinten zur Stabilisierung wird über dem zweiten Zeh (rechtes Bild, wo Häkelnadel hinzeigt) durchgestochen. Dann mit dem langen Faden das Bein zunähen (rechtes Bild). Endfaden nach innen legen und mit einnähen.

  

Auch die Zehen zusammennähen (linkes Bild), dann den Faden nach oben durchstechen um das Bein anzunähen (rechtes Bild).

  

Füßchen zurechtbiegen, damit sie stehen.

Beine nah aneinander annähen, ca. 1 bis 2 Runden von der Mitte entfernt.

Advertisements