Tim Ohren, Haare und Gesicht

Anleitung von Parivonne

Das brauchst du:
-weiße Wolle für Ohren(Lauflänge=125m-50g) z. B. rico baby cotton soft dk von Rico Design (Farb-Nr.:001)
-braune Wolle für die Haare (Lauflänge=125m-50g)
-Häkelnadel 2,5mm, Sicherheitsnadel, Schere, Nadel
Maschenarten: Luftmasche, Kettmasche, feste Masche.

So geht es:
1) Ohren, 2) Haare, 3) Gesicht.

Die Anleitung für die Puppe findest du hier: Puppenkörper von Tim

1) Ohren

Anfangsschlinge und 5 Luftmaschen häkeln.
In die 2.Luftmasche von der Häkelnadel aus 1 feste Masche.
In die nächste Luftmasche 1 halbes Stäbchen.
In die nächste Luftmasche 1 Stäbchen.
In die nächste Luftmasche 1 Stäbchen.
Dann 2 Luftmaschen häkeln und in die Masche wo Häkelnadel drin steckt (linkes Bild) 1 Kettmasche. Zuletzt 1 Luftmasche, Faden nach 20cm abschneiden und Faden aus der Schlinge ziehen. Mit diesen Faden das Ohr annähen (rechtes Bild).

Die Ohren mittig annähen. Seitliche Ansicht im linkem Bild und Ansicht von vorne im rechtem Bild.

2) Haare

Du häkelst 11 Luftmaschen. In die 2. Luftmasche von der Häkelnadel aus beginnend in jede Luftmasche 1 Kettmasche =10 Kettmaschen. Dann wieder 11 Luftmaschen mit 10 Kettmaschen bis 70 Streifen (linkes Bild) entstehen. Wichtig: Faden nicht abschneiden, Wollknäuel bleibt dran, falls du noch weitere Streifen häkeln musst!

Dann wird angenäht:

1.Reihe Haare: Oberkante Haare = Oberkante Ohr. Hinter linkem Ohr anfangen (rechtes Bild)…

…bis zum rechten Ohr mit Stecknadeln feststecken (linkes Bild) und am oberen Rand der Streifen annähen (rechtes Bild).

Dann unterhalb der Streifen annähen (linkes Bild). Nicht ganz unten sondern in Höhe der orangen Stecknadeln (linkes Bild), damit die Haarspitzen etwas abstehen. Die Oberkante der nächsten Haarstreifenreihe wird nach 3 Runden am Kopf angenäht. 1.Runde gelbe Stecknadel, 2.Runde blaue Stecknadel und 3.Runde grüne Stecknadel. Also über der grünen Stecknadel annähen.

2.Reihe Haare: Zuerst über dem Ohr (zeigt Nadel im linkem Bild) schräg nach vorne hoch bis orange Stecknadel (linkes Bild) annähen. Nicht gerade hoch sondern wirklich schräg nach vorn, sonst sitzt der Haaransatz zu weit hinten. Oberkante annähen (rechtes Bild) und dabei die 3 Runden frei lassen.

Als Hilfestellung habe ich den Haaransatz mit einem dünnen Faden aufgenäht. Darüber werden dann die Haare genäht, dann sieht man ihn nicht mehr. Seitliche Ansicht (linkes Bild) und Vorderansicht (rechtes Bild).

Ansicht von oben (linkes Bild). Die blaue Stecknadel steckt in der Mitte des Kopfes, also beginnt der Haaransatz ca. 4 Runden vorher. Achte darauf, dass beim Annähen der Haare unten (wie vorher nicht ganz unten an der Spitze, damit die Haare etwas abstehen) alle Lücken aus der 1.Haarreihe geschlossen werden. Die Lücken im rechten Bild werden mit der nächsten Haarreihe geschlossen.

3.Reihe Haare: Wie bisher beschrieben (3 Runden bleiben frei). Immer oben und unten annähen. Das ist die letzte Runde wo von einer Seite des Ohres zur anderen angenäht wird. Ab der nächsten Runde soll ein Scheitel entstehen.

4.Reihe Haare: Ansicht von vorne im linkem Bild. Diese Reihe geht nur von grüner vorderer Stecknadel zu grüner hinteren Stecknadel im rechtem Bild. Genauso oben und unten annähen.

Es bleiben 3 Runden frei (Ansicht hochgeklappt).

5.Reihe Haare: Ansicht von oben im linkem Bild (3 Runden frei lassen). Von grüner zu grüner Stecknadel (linkes Bild) oben und dann unten annähen.

6.Reihe Haare: Ansicht von oben im rechtem Bild (hinten bei grüner Stecknadel 3 Runden frei lassen). Bis grüne Stecknadel (rechtes Bild) oben und dann unten annähen (nächstes Bild: weiß, gelb und orange Stecknadeln).

Es müssen alle Lücken geschlossen sein (rechtes Bild).

7.Reihe Haare: Ansicht von oben. Oberkante der Haarreihe direkt an die Kante der 6.Reihe Haare (grüne Stecknadeln). Jetzt werden die Haare zur anderen Seite gelegt und angenäht.

Am Ende müssen alle Lücken geschlossen sein. Sonst musst du noch weitere Haarstreifen aus 11 Luftmaschen mit 10 Kettmaschen häkeln.

3) Gesicht

Du brauchst für die Augen:
– schwarzen dünnen Handarbeitsgarn, Länge ca.60cm
– braunen dünnen Handarbeitsgarn, Länge ca.60cm (für Augenfarbe)
– weißen dünnen Handarbeitsgarn, Länge ca.80cm
– weißen noch dünneren Nähgarn, Länge ca.60cm
– Häkelnadel 1,5 mm.

Schwarz: Zuerst machst du eine Anfangsschlinge und 2 Luftmaschen. In die 2.Luftmasche von der Häkelnadel aus insgesamt 4 feste Maschen häkeln.

Braun:
Farbe wechseln: Eine Anfangsschlinge (linkes Bild) durch die schwarze Schlinge ziehen, 1 Umschlag um die Häkelnadel (rechtes Bild) und Faden durch die braune Schlinge ziehen. Den schwarzen langen Faden festziehen und mit kurzen braunen Faden 2x verknoten. In jede schwarze Masche je 2 feste Maschen = 8 feste Maschen in das äußere Maschenglied (siehe auch nächstes Bild).

Braun: In jede braune Masche je 2 feste Maschen = 16 feste Maschen in das äußere Maschenglied (linkes Bild).

Weiß:
Farbe wechseln: Eine Anfangsschlinge (rechtes Bild) durch die braune Schlinge ziehen, 1 Umschlag um die Häkelnadel und Faden durch die weiße Schlinge ziehen (siehe nächstes Bild). Weißen Faden festziehen.

Weiß: In jede braune Masche je 2 feste Masche häkeln = 20 feste Maschen. 6 braune Maschen bleiben frei (rechtes Bild).

Schwarz:
Farbe wechseln: 1 Umschlag um den schwarzen langen Faden und durch weiße Schlinge ziehen (linkes Bild).

Schwarz: Wieder 1 Umschlag und durch die schwarze Schlinge ziehen (linkes Bild). Weißen Faden festziehen. 6 feste Maschen + 1 Luftmasche häkeln und Faden aus der Schlinge ziehen.

Schwarzen Faden wie im rechtem Bild einstechen.

Mit dem schwarzen Faden einen Rand um den braunen Teil nähen. Zwischen den Nadeleinstichen ca. 5 mm Platz lassen.

Eine Schlinge nähen und die Nadel sticht immer vor der Schlinge ein. Schwarzen und braunen langen Faden 2x verknoten.

Mit dem dünnen weißen Nähgarn Streifen aufnähen. Zuletzt den dünnen weißen Nähgarn wie im rechten Bild einstechen.

Mit dem weißen Hanarbeitsgarn je Auge 3 Punkte aufnähen.

Augen annähen (Oberkante Augen = Oberkante Ohr). Achte bei dem schwarzen Rand darauf, dass der weiße Faden beim Annähen nicht zu sehen ist (linkes Bild). Es ist schwer zu erkennen im rechtem Bild: Ich habe einen schwarzen Faden im Bereich der Haare befestigt (zeigt Nadel hin), damit werden die Augenbrauen genäht. Den kurzen Faden im Kopf vernähen.

Dann den Faden über dem Auge raus kommen lassen (linkes Bild) und von einem Auge (mittig des Auges) zum anderen (mittig des Auges) stechen. Ist die Augenbraue größer sieht es nicht so gut aus.

Über dem Auge wieder in den Bereich der Haare, dort verknoten und vernähen. Für die Nase Faden mehrmals (Unterkante Augen) aufnähen und einen kleinen Mund nähen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s