Porg häkeln – Star Wars Die letzten Jedi

Anleitung von Parivonne

Heute kommt der neue Star Wars Film – Die letzten Jedi – ins Kino. Daher habe ich für alle Star Wars Fans diese Häkelanleitung für einen Porg. Viel Spaß bei dem Film und beim Nachhäkeln, wünscht euch Parivonne.

  

Das brauchst du:
-weiße Wolle (Farbe:002, Lauflänge=115m-50g) Rico Creative Cotton dk von Wolle Rödel
-schwarze Wolle für Maul (Lauflänge=170m-50g) Cotone fine von Lana Grossa
-graue und hellbraune Wolle (Lauflänge=130m-50g) z. B. Mille Fili von Wolle Rödel
-2 Stück Sicherheitsaugen 1,2cm
-Häkelnadel 3mm, Nadel, Schere, Sicherheitsnadeln.
Maschenarten: Luftmasche, Kettmasche, feste Masche, Stäbchen.

So geht es:
 1)Körper, 2) Kopf, 3) Maul, 4) Vogelflügel und 5) Vogelfüßchen.

Porg ist ca. 14cm groß.

1) Körper

  

Weiße Wolle:
Anleitung: Kopf häkeln bis Ende 7.Runde häkeln.
Dann 10 Runden mit je 40 festen Maschen häkeln.
Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln = 32 feste Maschen (Erklärung: Maschen zusammenhäkeln).
Danach 2 Runden mit je 32 festen Maschen häkeln.
Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln = 24 feste Maschen.
Danach 2 Runden mit je 24 festen Maschen häkeln. Sicherheitsnadel bleibt in letzter Masche dieser Runde.

2) Kopf

1.Runde mit weißer Wolle:
In die nächsten 5 Maschen je 2 feste Maschen = insgesamt 10 feste Maschen. Weißen Faden nicht abschneiden, bleibt am Knäuel (linkes Bild).

1.Runde mit hellbrauner Wolle:
Hellbraune Anfangsschlinge durch weiße Schlaufe ziehen (rechtes Bild).

  

1 Umschlag um die Häkelnadel (linkes Bild) und durch die hellbraune Schlinge ziehen, weißen Faden festziehen (rechtes Bild).

  

Weiter mit den hellbraunen Faden in jede Masche je 2 feste Maschen (letzten 2 Maschen in Masche mit Sicherheitsnadel) = 38 feste Maschen (linkes und rechtes Bild). Sicherheitsnadel umstecken.

2.Runde mit weißer Wolle:
Weißen Faden durch hellbraune Schlinge ziehen (rechtes Bild).

  

In die nächsten 10 Maschen je 1 feste Maschen = insgesamt 10 feste Maschen. Hellbraunen Faden durch weiße Schlinge ziehen (rechtes Bild und nächstes Bild Ansicht von innen). Fäden müssen locker liegen.

  

 2.Runde mit hellbrauner Wolle:
In jede Masche der Vorrunde 1 feste Masche = 38 feste Maschen (linkes Bild). Sicherheitsnadel umstecken.

  

3.Runde mit weißer Wolle:
Weißen Faden durch hellbraune Schlinge ziehen (linkes Bild). 2 feste Maschen (je eine pro Masche) + 10 Luftmaschen + 2 feste Maschen (je eine pro Masche siehe nächstes Bild).

  

 3.Runde mit hellbrauner Wolle:
Hellbraunen Faden durch weiße Schlinge ziehen. In jede Masche der Vorrunde 1 feste Masche = 38 feste Maschen (rechtes Bild). Sicherheitsnadel umstecken.

4.Runde mit weißer Wolle:
Weißen Faden durch hellbraune Schlinge ziehen. 2 feste Maschen (in die 2 festen Maschen rechtes Bild) + 10 feste Maschen (je Luftmasche eine siehe nächstes Bild) + 2 feste Maschen (in die 2 festen Maschen).

  

4.Runde mit hellbrauner Wolle:
Hellbraunen Faden durch weiße Schlinge ziehen. Damit die Fäden innen nicht stören, habe ich sie erstmal mit einer Sicherheitsnadel fixiert (rechtes Bild).

  

38 feste Maschen häkeln + 1 feste Masche in die weiße Masche (linkes Bild) = 39 feste Maschen.

Weißen Faden durch hellbraune Schlinge ziehen (rechtes Bild).

  

Jede 2 und 3 Masche zusammenhäkeln = 9 feste Maschen + 1 Luftmasche (linkes Bild). Mit der weißen Wolle zurück zur Sicherheitsnadel häkeln (rechtes Bild) jede 2 und 3 Masche zusammenhäkeln = 6 feste Maschen + 1 Luftmasche.

  

Wieder zurück häkeln jede 2 und 3 Masche zusammenhäkeln = 4 feste Maschen + 1 Luftmasche (linkes Bild). Noch 2 Reihen  mit je 4 festen Maschen häkeln, weißen Faden nach 60cm abschneiden und rausziehen. Mit dem hellbraunen Faden in meiner rechten Hand geht es weiter.

  

Hellbraune Wolle:
Den hellbraunen Faden durch die Schlinge mit der Sicherheitsnadel ziehen (linkes Bild). In die Masche daneben (rechtes Bild) erste feste Masche von

  

insgesamt 38 festen Maschen häkeln. Noch 4 Reihen mit je 38 festen Maschen mit hellbrauner Wolle häkeln. Den hellbraunen Faden nicht abschneiden, von dort wird dann weiter gehäkelt. Mit dem weißen Faden von innen zusammennähen (rechtes und nächsten Bilder).

  

Nadel zur anderen Seite stechen (rechtes Bild) und auch dort zusammennähen.

  

Die Sicherheitsaugen so befestigen, dass du noch in die oberen Maschen häkeln kannst (rechtes Bild).

  

Nochmal ein Bild von innen (linkes Bild).

  

Hellbraune Wolle:
Sicherheitsnadel im Masche, dort wird dann die letzte Masche dieser Runde gehäkelt (linkes Bild). In jede Masche 1 feste Masche = insgesamt 42 feste Maschen. Dann Porg ausstopfen, weil das Loch jetzt immer kleiner wird (rechtes Bild).

  

Jede 4 und 5 Masche zusammenhäkeln = 34 feste Maschen.
Jede 3 und 4 Masche zusammenhäkeln = 26 feste Maschen.

Graue Wolle:
Graue Anfangsschlinge durch braune Schlinge ziehen, 1 Luftmasche mit der grauen Wolle. Hellbraunen Faden abschneiden und mit dem kurzen grauen Faden zweimal verknoten (rechtes Bild).

  

1 Runde mit 26 festen Maschen häkeln.
Jede 3 und 4 Masche zusammenhäkeln = 20 feste Maschen.
Jede 2 und 3 Masche zusammenhäkeln = 14 feste Maschen.
Jede 2 und 3 Masche zusammenhäkeln = 11 feste Maschen + 1 Luftmasche, Faden nach ca. 30cm abschneiden und rausziehen. Dann noch einmal den Kopf gut ausstopfen und das Loch zunähen (linkes Bild).

3) Maul

Schwarze Wolle:
Anfangsschlinge, 11 Luftmaschen und in die 2. Luftmasche von der Häkelnadel aus beginnend 10 feste Maschen + 1 Luftmasche häkeln.
Wiederholen, noch 5 Reihen mit je 10 festen Maschen + am Ende immer 1 Luftmasche, Faden nach ca.30cm abschneiden und rausziehen (rechtes Bild).

  

Schwarzen Viereck in das Maul (linkes Bild) und mit dem schwarzen Faden werden die Nasenlöcher aufgestickt (rechtes und nächste Bilder).

  

Beim Nasenlöcher sticken gleich das Viereck festnähen (rechtes Bild).

  

Einen ca.80cm weißen Faden, für die Zähne, befestigen. Damit wird dann auch gleich das Viereck unten angenäht.

  

Bis diesem weißen Faden dann auch das Viereck an der Seite (rechtes Bild), oben (nächstes Bild) und auf der anderen Seite festnähen.

  

Zum Schluss den weißen Faden verknoten und vernähen.

4) Vogelflügel

Die Anleitung findest du hier: Vogelflügel.

5) Vogelfüßchen

Die Anleitung findest du hier: Vogelfüßchen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s