Haare häkeln – lockig mit blauen und roten Spitzen

Anleitungen von Parivonne

Du brauchst für die Haare:
– Wolle, je nach Haarfarbe (Lauflänge=175m-50g)
– Häkelnadel 2 mm.

Strähnen mit blauer Spitze:

  

Weiße Wolle:
Wie immer zu Beginn eine Anfangsschlinge machen, dann werden 15 Luftmaschen gehäkelt (linkes Bild).

Blaue Wolle:
Eine Anfangsschlinge durch die weiße Schlinge ziehen und mit der blauen Wolle 16 Luftmaschen häkeln (rechtes Bild). Weißen Faden nicht abschneiden!

  

Blaue Wolle:
Dann in die 2. Luftmasche von der Häkelnadel aus insgesamt 2 feste Maschen häkeln. In die darauffolgende Masche wieder 2 feste Maschen usw. bis in insgesamt 5 Maschen je 2 feste Maschen gehäkelt wurden (linkes Bild). So entstehen die Locken. In die anderen 10 Luftmaschen wird jetzt in jede Masche je 1 feste Masche gehäkelt (rechtes Bild).

Weiße Wolle:
Weißen Faden durch die blaue Schlinge ziehen und je 1 feste Masche in die weißen Luftmaschen = 15 feste Maschen (nächsten Bilder).

  

Der lange blaue Faden wird abgeschnitten und 2x mit dem kurzen blauen Faden verknotet. Diese Fäden danach vernähen. Der Ablauf wiederholt sich jetzt: Dann wieder 15 Luftmaschen (rechtes Bild) häkeln und mit dem blauen Faden weiterhäkeln bis es insgesamt 7 Strähnen mit blauen Spitzen sind.


Strähnen ohne farbige Spitze:
5 x 11 Luftmaschen, je 1 feste Masche = 10 feste Maschen.
5 x 16 Luftmaschen, je 1 feste Masche = 15 feste Maschen.
5 x 21 Luftmaschen, je 1 feste Masche = 20 feste Maschen.
5 x 16 Luftmaschen, je 1 feste Masche = 15 feste Maschen.
5 x 11 Luftmaschen, je 1 feste Masche = 10 feste Maschen.

Strähnen mit blauer Spitze: wie Strähnen mit blauer Spitze

Strähnen ohne farbige Spitze:
4 x 11 Luftmaschen, je 1 feste Masche = 10 feste Maschen für die Haare über dem Auge. 1 Luftmasche, Faden nach 1m abschneiden, rausziehen.

Für die Zöpfe einen Faden durch die Strähnen ziehen und verknoten:
Die Maschen von oben zählen, wo die Häkelnadel hinzeigt. Den Faden durch die:
5.Masche der Strähnen mit blauer Spitze, 6.Masche der nächsten Strähne ohne Farbe, 7.Masche der nächsten Strähne ohne Farbe, 8.Masche der nächsten Strähne ohne Farbe, 9.Masche der nächsten Strähne ohne Farbe, usw. bis durch die 17.Masche der nächsten Strähne ohne Farbe ziehen. Dann zusammenziehen und fest verknoten, Faden kurz abschneiden (nächstes Bild).

  

Die 4 kurzen Fäden über dem Augen auffädeln und zusammenziehen (linkes Bild). Bevor du mit diesen Faden die Haare annähst, zuerst die Haare mit Stecknadeln fixieren. Die grüne Stecknadel ist genau in der Mitte auf dem Kopf (rechtes Bild) und dort befindet sich die erste Strähne mit farbiger Spitze. Dann gerade vor wie auf dem rechten Bild (weiße Stecknadel).

  

Gerade Richtung Ohr feststecken (linkes Bild) und hinter Ohr runter bis zur Mitte am Hinterkopf (rechtes Bild). Die grüne Stecknadel auf Kopf befindet sich in einer Linie mit der gelben Stecknadel unten.

  

Nochmal eine Ansicht von der Seite (linkes Bild). Dann den anderen Zopf feststecken und die kurzen Strähnen über dem Auge (rechtes Bild).

  

Nochmal eine Ansicht von hinten (linkes Bild). Die kurzen Stücken (über Häkelnadel rechtes Bild) werden in den Zopf reingestopft, an dieser Stelle gut zusammennähen damit sie nicht wieder rausrutschen.

  

Im linken Bild ist ein Haargummi zu sehen:
Langer Anfangsfaden, 6 Luftmaschen, 3 Reihen mit je 5 festen Maschen, 1 Luftmasche und Faden lang abschneiden/rausziehen. Anfangs- und Endfaden fest verknoten und kurz schneiden (Knoten zeigt nach hinten). Die Haargummis können auch festgenäht werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s